Die 5 schönsten Stellplätze am Strand in Griechenland

Vorneweg soll gesagt sein, dass wir naüüüürlich nicht alle Strände Griechenlands kennen. Daher sind das hier eher meine 5 Lieblingsstellplätze am Strand in Griechenland. Da wir, vor allem zu Beginn, ein bisschen überfordert damit waren uns selbst Plätze zu suchen, sind einige der Plätze keine Entdeckungen von uns, sondern von anderen Reisenden, die so nett wahren und ihre Plätze auf iOverlander geteilt haben. (Mehr zum Wildcampen im Griechenland und wie man Stellplätze findet gibt’s hier)

1. Agios Giannakis Beach

N 39.28002, E 20.46592

Unser absoluter Favorit zuerst. Agios Giannakis Beach ist eine kleine Bucht an der Westküste Griechenlands. Von der Küstenstraße führt ein gut geteerter Weg bis zum Meer hinunter (und das ist keine Selbstverständlichkeit). Unten gibt es schöne, schattige Parkplätze unter großen, alten Bäumen. Eine Ebene tiefer steht ein kleiner Imbissanhänger bei dem es Getränke und Kleinigkeiten zu Essen gibt. Solange man sich nicht mitten in den Weg stellt haben die Besitzer nichts dagegen, dass man dort übernachtet. Der Höflichkeit halber sollte man jedoch noch etwas Kleines kaufen. Der Strand ist klein, mit Kies und es gibt sogar eine Dusche. Nachmittags kann es etwas voll werden, da der Strand bei Einheimischen beliebt ist aber ab 7 Uhr sind meisten fast alle wieder weg. Es gibt auch ein ziemlich sauberes Dixi Klo. Den Schlüssel dafür kann man sich bei der Bar abholen. Nachts ist sie natürlich verschlossen. Auch wenn der Strand sehr intim und gemütlich ist, steht man nie alleine. Meistens sind noch zwei oder drei andere Wohnmobile da. Zudem kann man nicht direkt auf den Strand fahren. Wer vollkommene Einsamkeit sucht der ist hier leider falsch. Obwohl (oder gerade weil) wir hier das erste Mal „wild“ am Strand gecampt haben kommen wir von diesem Platz nicht mehr los und sind auf dem Rückweg extra nochmal vorbeigefahren und haben noch zwei Nächte dort verbracht.

2. Strand bei Killini

N 37.94010, E 21.13525

Der Strand bei Killini ist die richtige Anlaufstelle für absolute Einsamkeit. Der Strand ist nicht ganz leicht zu finden und leider nicht sehr einladend zum Baden. Aber wohl gerade deswegen hat man hier abends seine Ruhe. Das Besondere an diesem Strand: Am Horizont, nicht Mal sehr weit weg, kann man die riesigen Fähren vorbeifahren sehen. Wahrscheinlich auch deswegen ist der ganze Strand überfüllte mit Haufen von Wasserpflanzen und Algen, so dass man an den meisten Stellen nicht mal den Sand sieht und auch das Wasser ist nicht wirklich klar. Trotzdem lohnt sich die Aussicht! Baden kann man auch wo anders aber so einen tollen Blick findet man so schnell nicht wieder. Nur morgens kamen ein paar Einheimische zum Schwimmen vorbei (nur die harten kommen in den Garten) aber niemand fühlte sich von uns gestört.

3. Strand im Naturschutzgebiet

N 37.38680, E 22.76580

Dieser Strand liegt in einem Naturschutzgebiet und ist dementsprechend weit weg von großen Straßen. Trotz der Abgeschiedenheit ist dieser Strand leider kein Geheimtipp mehr. Die Wege durch das Gebiet sind gut ausgebaut und die Strände relativ leicht zu erreichen für Groß und Klein, Allrad oder nicht. Aber im ganzen Gebiet gibt es mehrere kleine Strände unter denen sich sicherlich ein einsamer finden lässt. Sandstrand, klares, blaues Meer, was will man mehr. Aber gerade weil dieser Platz in einem Naturschutzgebiet liegt, bitte ganz besonders auf den Müll achten. Alles was man mitbringt kommt auch wieder mit zurück (einschließlich Toilettenpapier!!). Sonst verliert der Platz bald seinen Charme.

4. Nostos Beach Bar

N 38.33441, E 21.58044

Und hier haben wir den nächsten Parkplatz einer Strandbar. (Die sind nebenbei immer eine gute Anlaufstelle, wenn man einen schönen und erreichbaren Stellplatz am Meer sucht.) Sie ist sehr gut zu erreichen und liegt (wohl auch deshalb) nicht sehr einsam da. Trotzdem hat uns das Ambiente sehr gefallen. Die Bar war trotz Hochsaison nicht überfüllt und alle waren sehr freundlich und zuvorkommend. Aber das was eigentlich hängen geblieben ist war nicht die Bar oder der Strand (ein normaler griechischer Strand eben) sondern der dazugehörige Parkplatz. Grasboden, Schatten für die Autos, Bäume für eine Hängematte und ein ruhiges stilles Ambiente mit toller Aussicht auf die Berge. Zugegeben, es ist jetzt nichts einsames aber der Platz hat definitiv was. Zusätzlich gibt es eine Dusche, WLAN vorne an der Bar und saubere Toiletten die die ganze Nacht über geöffnet sind.

5. Parkplatz einer Strandbar

N 40.33439, E 23.70775

Leider haben wir kein besseres Bild als das, das wir gemacht haben, während wir den Regenschauer im Auto abgewartet haben…

Zuletzt noch der ideale Platz für Kinder. Ja, es ist wieder der Parkplatz einer Strandbar bzw. eines Restaurants am Strand. Wieder haben wir Grasboden und viele schöne Bäume die Schatten geben. Aber neben der idyllischen Parkwiese ist das eigentlich besondere der Strand: einer der wenigen Sandstrände auf denen wir waren, ideal zum Sandburgenbauen. Dazu fällt das Ufer sehr flach ab, so dass man auch recht weit im Meer noch stehen kann aber auch gleichzeitig nicht zu flach, so dass auch schwimmen kein Problem ist. Das Wasser war schön warm und ruhig. Perfekt also. Auch in der Hochsaison war nicht viel los. Viele Einheimische und fast keine Touristen. Das macht das Ganze noch perfekter.

Die Besitzer waren damit einverstanden, dass wir eine Nacht bleiben können aber ich glaube mehr Nächte wären problematisch gewesen. Es gibt eine Stranddusche und Toiletten die auch nachtsüber offen sind. Die Toiletten gewinnen definitiv weder einen Schönheits- noch einen Sauberkeitspreis… Aber abgesehen davon hat uns der schöne Stellplatz und der traumhafte Strand absolut überzeugt.

5,5 Der „Ich konnte mich nicht entscheiden“ Punkt

N 38.337438, E 22.193016

Und, weil ich mich nicht entscheiden konnte, noch ein Stellplatz, ein Stückchen Entfernt von Delphi. Na gut, ein ganzschön weites Stückchen von Delphi. Trotzdem haben wir da geschlafen nach der Besichtigung und ich fand den Platz einfach schön. Wir waren alleine, es gab Schatten, die Toiletten waren sauber und offen, das Meer war toll und ich wäre gerne länger geblieben.

Gefällt Dir dieser Beitrag?

Für die Erstellung dieses Beitrags wurden Unmengen an Keksen konsumiert. Fülle meinen Keksvorrat wieder auf, damit ich noch ganz viel weiterschreiben kann!

€1,00

2 Kommentare zu „Die 5 schönsten Stellplätze am Strand in Griechenland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: